Behandlungsspektrum

In meiner Praxis behandle ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Störungen der Sprache (z.B. Wortschatz, Grammatik), des Sprechens (z.B. Lautbildung, Aussprache, Sprechablauf) sowie Störungen der Stimme (funktionell-personal, organisch)

Die meisten Störungen können auf der Grundlage einer ärztlichen Verordnung mit der Krankenkasse abgerechnet werden. Die Heilmittelrichtlinien regeln:

  • welche Störungsbilder zur Leistungspflicht der Krankenkassen zählen, d.h. welche Kosten die Krankenkassen übernehmen müssen
  • Art und Umfang der therapeutischen Maßnahmen
  • die fachlichen und bürokratischen Voraussetzungen, an die sich Logopäden halten müssen, um die Kosten-Übernahme durch die Kasse sicher zu stellen
Außerdem arbeite ich gerne mit Erwachsenen, die stimmlich und körpersprachlich erlernen wollen, (selbst-) bewusster oder gelassener aufzutreten und mit Kindern, die in der Schule oder bei den Hausaufgaben in Konflikte geraten, blockiert sind und/oder sich verweigern. Sie brauchen Wertschätzung, Ermutigung und gezielte Förderung, um sich öffnen zu können und Zuversicht und Freude am Lernen zu erleben.

 

 
Körper
einsetzen